Skip to main content


Aus Entertain der #Telekom wird #MagentaTV. Endlich gibt es ein #EPG ohne uralt Flash. Oder doch nicht? Trailer kann man sich jedenfalls nicht im #Firefox anschauen. In den anderen Browsern wird man zur Installation eines "MagentaTV mobil" Plugins genötigt. Nein Danke.





Aus der Reihe: Was bei der #Telekom alles schief gehen kann. Sogar das (atuomatische, nach Timeout) Abmelden.
Bild/Foto



#DNSSEC bei einem uns zugeteilten #Telekom #DNS ist kaputt. "dig +dnssec supportportal.gemalto.com @217.237.151.115" -> SERVFAIL, "dig +dnssec supportportal.gemalto.com @217.237.148.102" -> korrekte Antwort. Kann da bitte mal jemand von @Telekom_hilft drauf schauen?



Klasse Idee! ;) #A1 #Telekom
A1 startet großangelegte Werbekampagne, um noch mehr Kunden zu verlieren



Erstaunliches misst die #Telekom, wenn man einen Socks5 verwendet ;)
Bild/Foto



Findet Ihr das Einbinden von Javascript aus Werbenetzwerken auf der Fernwartungsseite eurer #Speedport Router eine gute Idee, #Telekom?



EasySupport der #Telekom ist Schrott. Funktioniert nur mit deren Plasteroutern. Und wenn man sich schon die Mühe macht, aus deren Plasterouter statistische Daten periodisch auszulesen, dann hat EasySupport keinen Zugriff auf das Gerät, da man nicht innerhalb der letzten fünf Minuten auf die Verwaltungsoberfläche (per Programm) zugegriffen haben darf. Was für ein Rohrkrepierer-Konzept mit Billig-China-Scheiß! Angep***t und off.

Einen W724V Typ B. Aber wie gesagt, nicht mehr lange. Das Teil kann nicht mal anzeigen, über welche Schnittstelle wie viel Traffic gegangen ist und nennt sich Router. Es gibt eine inoffizielle Seite, deren Zähler sind aber grundverkehrt, da 32Bit-Zähler, die nur bis zur Obergrenze laufen und dann für alle Zeit so stehen bleiben (hatte ich schon in einem anderen Beitrag erwähnt). Allein wie das Teil per JavaScript (und natürlich zweitem Request) die DSL-Sync-Geschwindigkeit in die Seite reinbastelt ist schon gruselig. Ja nichts zum Auslesen anbieten scheint die Devise. Und was die Oberfrechheit ist: mit dem letzten FW-Update wurde die Möglichkeit herausgepatcht, das Teil als reines Modem zu verwenden. So hätte ich ihm ja noch eine Chance gegeben, aber nun? Nein.

Problem ist: ich habe viele Router, eigentlich schon viel zu viele, Bintec, pfSense, EdgeRouter, alles dabei ;) Ich will keinen neuen mehr und auch kein Mietgerät. Reine DSL-Modem bekommt man von der Telekom keine mehr und mittlerweile bietet meines Wissens nach auch kein Speedport mehr die Möglichkeit des reinen Modembetriebs.

Reine DSL-Modems sind auf dem Markt auch dünn gesäht. Und welche, die Vectoring beherrschen noch weniger.



Da hatte wohl jemand bei der #Telekom vergessen, den Filter einzuschalten. #DSL
Bild/Foto



Hallo #Telekom, es ist schön, dass ihr Firmware-Updates heraus bringt und sogar noch ein Changelog dazu veröffentlicht. Aber mal ganz ehrlich: das Changelog in der jetzigen Form sagt genau gar nichts. Es beschreibt weder, was genau geändert wurde, noch welcher Fehler betroffen ist. Wo gearbeitet wird passieren Fehler. Große Unternehmen müssen nur noch lernen, dass man das auch zugeben kann. Das nennt sich Transparenz und ist ein Pluspunkt im Firmenimage. Denkt mal drüber nach. #Speedport #Firmware
Bild/Foto
Hallo #Telekom, es ist schön, dass ihr Firmware-Updates heraus bringt und sogar noch ein Changelog dazu veröffentlicht. Aber mal ganz ehrlich: das Changelog in der jetzigen Form sagt genau gar nichts. Es beschreibt weder, was genau geändert wurde, noch welcher Fehler betroffen ist. Wo gearbeitet wird passieren Fehler. Große Unternehmen müssen nur noch lernen, dass man das auch zugeben kann. Das nennt sich Transparenz und ist ein Pluspunkt im



So, nachdem die #Telekom vor ca. 3 Wochen meinen Anschluß auf #BNG umgestellt hat und noch alles mit meinem Allnet-VDSL2-Modem funktioniert hat, geht seit heute nichts mehr :| Offensichtlich läuft hier nun Vectoring, was mein Modem leider nicht kann. Der Verfügbarkeitstest bietet jetzt auf ein Mal auch 100MBit-Tarife an. Und ein echtes VDSL-Modem (Router hab ich selber), welches Vectoring beherrscht und auch für BNG geeignet ist, gibt es gar nicht :( Muss man jetzt wirklich mit der Krücke leben, ein Zyxel in der Bucht zu schießen und das zum Modem degradieren? Die Telekom selbst hat ja nur Wunder-Plaste-Boxen, die alles mögliche machen, aber nicht das, was ich will.



Wenn die #Telekom so weiter macht, haben wir bald ein Return of the Ladebalken oder Ladebalken Rises...

YouTube: T-Online Ladebalken (Pauschi)







Ach #Telekom. Die zwei Sky-Links verhageln euch wieder mal das Vergnügen um einen Newsletter ohne Alarmglocken.

Bild/Foto



Kein Angriff auf TR069, sondern ein "ganz normaler" DOS auf 900.000 Geräte? Ich find den Traffic-Peak nicht...…

Twitter: Jens Tautenhahn on Twitter (Jens Tautenhahn)



Vor einem Tag sieht die #Telekom Angriffe aus dem Mirai-Botnetz die sich gegen Kundrouter richten. https://www.youtube.com/watch?v=FanSMoeUSMM

Heute nun möchte man klarstellen, dass es kein Ausnutzen der TR069-Lücke war, sondern ein "ganz normaler" DOS, bei dem bestimmte Speedports wohl nach 30 Minuten abstürzten. https://twitter.com/deutschetelekom/status/803672364881805312/video/1

Betroffen waren lt. Aussagen der Telekom ca. 900.000 Kundenrouter. Lt. dem Telekom-Sicherheitschef war das also ein DOS gegen 900.000 Geräte. Ich bin etwas erstaunt über die Kapazität der Außenanbindung der Telekom. Irgenwo muss diese Trafficspitze doch zu finden sein... Allein, ich kann es nicht so wirklich glauben.

Twitter: Deutsche Telekom AG auf Twitter: "#Telekom Sicherheits Chef @Ttschersich bringt Klarheit in die aufkommenden Spekulationen zur Sicherheitslücke #tr069.^lr " (Deutsche Telekom AG)




Toll #Telekom! Keine Information darüber, welche Modelle betroffen sind. Keine Informationen über den technischen Hintergrund. Und Verteilung des Updates ohne Changelog und über die gleiche Schnittstelle, über die auch die Schadsoftware auf die Router gelangt ist. Einfach nur toll!



Huch, bei "tcpdump -i eth0 'port 7547 and tcp [tcpflags]& tcp-syn != 0'" kommt ja sofort was an. #Telekom #TR069