Skip to main content


Notion ist ja wirklich schick, @Christian M. Grube. Anscheinend hat Mint jedoch die Tastaturbelegung verhunzt. Mal weiter probieren.

Das sieht ja bisher alles sehr sehr gut aus! Auch mit der Standard-Tastaturbelegung komme ich gut zurecht, muss ich wohl aber noch anpassen, da die mit ein paar meiner Programme kollidiert. Workspaces, Frames, usw. sind nun angepasst. Ein paar Voreinstellungen, in welches Frame welches Programm beim Start verschoben werden soll sind auch gemacht.

Was mir aber überhaupt noch nicht klar ist, wie ich beim EInloggen Programme automatisch starte. Unter Cinnamon gab es da extra ein Programm zum Einstellen. Bisher sehe ich unter Linux Mint 18 noch nicht durch, welches das richtige Startup-Script ist. startx und Konsorten hat ja schon lange ausgedient und verteilt sich jetzt auf (distributionsabhängige) 1000 Files.

Ansonsten bin ich mit notion total zufrieden. Und wenn ich noch hinbekomme, das nach dem Login automatisch alle Programme gestartet werden, dann bin ich glücklich ;)
This entry was edited (3 years ago)

Ok, klappt jetzt mit eigener .xsessionrc auch. Filter auf den verwendeten DM und auf "failsafe" fehlt noch, wird aber auch noch irgendwie klappen.



Kein Angriff auf TR069, sondern ein "ganz normaler" DOS auf 900.000 Geräte? Ich find den Traffic-Peak nicht...…

Twitter: Jens Tautenhahn on Twitter (Jens Tautenhahn)



Vor einem Tag sieht die #Telekom Angriffe aus dem Mirai-Botnetz die sich gegen Kundrouter richten. https://www.youtube.com/watch?v=FanSMoeUSMM

Heute nun möchte man klarstellen, dass es kein Ausnutzen der TR069-Lücke war, sondern ein "ganz normaler" DOS, bei dem bestimmte Speedports wohl nach 30 Minuten abstürzten. https://twitter.com/deutschetelekom/status/803672364881805312/video/1

Betroffen waren lt. Aussagen der Telekom ca. 900.000 Kundenrouter. Lt. dem Telekom-Sicherheitschef war das also ein DOS gegen 900.000 Geräte. Ich bin etwas erstaunt über die Kapazität der Außenanbindung der Telekom. Irgenwo muss diese Trafficspitze doch zu finden sein... Allein, ich kann es nicht so wirklich glauben.

Twitter: Deutsche Telekom AG auf Twitter: "#Telekom Sicherheits Chef @Ttschersich bringt Klarheit in die aufkommenden Spekulationen zur Sicherheitslücke #tr069.^lr " (Deutsche Telekom AG)



@bienchen696 Eher: ihr wurdet (dilettantisch) disconnected.




Toll #Telekom! Keine Information darüber, welche Modelle betroffen sind. Keine Informationen über den technischen Hintergrund. Und Verteilung des Updates ohne Changelog und über die gleiche Schnittstelle, über die auch die Schadsoftware auf die Router gelangt ist. Einfach nur toll!



Huch, bei "tcpdump -i eth0 'port 7547 and tcp [tcpflags]& tcp-syn != 0'" kommt ja sofort was an. #Telekom #TR069



News von der #Telekom gibt es nicht, dafür aber vom #BSI. Eine Angriffsmöglichkeit, die auf fehlerhafte Implementierung von TR069 hinweist ist hier zu finden: https://badcyber.com/new-mirai-attack-vector-bot-exploits-a-recently-discovered-router-vulnerability/



Twitter: Ulf Schuster




#Telekom



Leute! Stellt euch Edelstahlplatten in die Wohnung! Die spalten mit Hilfe von Sauerstoff organische Verbindungen (schlechte Gerüche) auf, wie ein Katalysator. Kopf-Tisch-repeat

Geruchskiller FAQ | Zielonka Shop

Zielonka Wohnen & Leben GmbH



Verwanzte Smartphones


These devices actively transmitted user and device information including the full-body of text messages, contact lists, call history with full telephone numbers, unique device identifiers including the International Mobile Subscriber Identity (IMSI) and the International Mobile Equipment Identity (IMEI). The firmware could target specific users and text messages matching remotely defined keywords. The firmware also collected and transmitted information about the use of applications installed on the monitored device, bypassed the Android permission model, executed remote commands with escalated (system) privileges, and was able to remotely reprogram the devices.

Lt. NYT sind wohl Smartphones von #Huawai und #ZTE betroffen: http://www.nytimes.com/2016/11/16/us/politics/china-phones-software-security.html



frio: Default auf red setzen


cd view/theme/frio/schema && ln -s red.php default.php
gefällt mir ausgesprochen gut und zieht auch für Gäste.
Friendica
This entry was edited (3 years ago)




Bei mir hat sich ein User gemeldet, der sich genauso wie ich gestern/vorgestern nicht mehr mit @Friendica Support verbinden kann. Fehlermeldungen bekommt er ähnlich meiner: https://postimg.org/image/nf58jhv1r/

Adresse des Profils ist: https://estcard.spdns.org/profile/andy (leider mit self-signed-cert). Kann hier jemand helfen?

Die Frage ist, auf welchem Stand das Support-Forum ist.

Die Frage ist nur, wie aktuell das ist.



Kein Verbinden mit Forum Friendica Support möglich


Um der Sache mit den fehlenden Benachrichtigungen mal auf den Grund zu gehen, habe ich den Kontakt "Friendica Support" entfernt. Bei Foren sollte doch das hinzufügen und rauswerfen von Kontakten mehr oder weniger automatisch auf der Gegenseite erfolgen, oder? Wenn ich mir die Kontakte auf der Gegenseite unter https://helpers.pyxis.uberspace.de/viewcontacts/helpers anschaue, bin ich dort auch nicht mehr enthalten. Ein Aufruf von https://helpers.pyxis.uberspace.de/profile/helpers?zrl=https%3A%2F%2Ffriends.tausys.de%2Fprofile%2Fshogun zeigt nun aber merkwürdigerweise keinen Button zum Verbinden an. Sollte doch eigentlich so funktionieren, oder mache ich da was falsch?
Friendica

Hm, dann weiß ich leider auch nicht mehr weiter...

Trotzdem vielen Dank!



Friendica 3.5: Federation Statistik


Anscheinend werden die Werte unter "Admin -> Federation Statistik" von extern geladen. Hier werden wohl Fehler nicht korrekt behandelt. Der Datenlieferant meldet einen Fehler:

Image/Photo

Friendica 3.5, aktueller Master.
Friendica

Was das forken angeht @Jens Tautenhahn liebend gerne :-)

So, dann bin ich mal dabei @Tobias ;-) Es werden zwar nur kleine Änderungen von meiner Seite zu erwarten sein, aber für was ich Zeit habe, das gebe ich auch gern weiter.

Kleine Änderungen die das Leben vieler besser machen :-)

Viele Leute die viele kleine Dinge verbessern heißt doch auch, dass die wenigen die große Dinge am Code voran bringen, mehr Zeit dafür haben. Darum lass mal das "zwar nur" nicht so negativ klingen!



Ohweia, da hab ich ja gehörig was durcheinandrer gebracht. Sorry für den Trouble. War ich wohl etwas unkonzentriert.